MENU

In ein Heimstudio zu investieren ist der beste Weg um seine Fotokunst auf der nächste Level zu bringen. Man kann sein Model von jeder Richtung beleuchten, die Umgebung beeinflussen und mit niedriger ISO-Einstellung fotografieren, damit das beste Bildergebnis entsteht.

Das Blitzen zu meistern ist jedoch schwerer als man denkt.

Es gibt drei Hauptbereiche auf die man achten muss, wenn man mit Studioblitzen arbeitet.

  1. Die Qualität und Stärke des Lichts mit verschiedenen Modifikatoren wie Schirme oder Sofboxen.
  2. Man kann das Licht platzieren wo man möchte. Weit oben, davor, dahinter, daneben oder unter dem Model. Jede Position ändert den Bildlook.
  3. Man kann die Stärke der Blitzköpfe zusätzlich am Gerät selbst einstellen. Das wird wichtig sobald man mit mehreren Blitzköpfen arbeitet.

In meinem kostenlosen Lichtsetups Guide unten erkläre ich wie man diese drei Faktoren beeinflusst, damit Sie anfangen können Ihre Bilder genau so aussehen zu lassen wie Sie es sich vorstellen. Jedes Mal.

 

Lichtsetup Guide

 

Verwenden den Code unten und binde diese Infografik kostenlos auf deiner Website ein!

Vielen Dank für´s Lesen und Teilen!
Hochzeitsfotografie

SHARE
COMMENTS

Wow! Ganz herzlichen Dank für diesen tollen Beitrag! Man sieht, dass da super viel Arbeit drin steckt!

Freut mich zu hören. Teile ihn mit deinen Freunden, damit die auch etwas davon haben.